Radiocäsium-Untersuchung von Schwarzwild an der Landesjagdschule Wunsiedel

Liebe Mitglieder der Kreisjägergruppe!

Wegen Nachfragen zur Strahlenbelastungs- Kontrolle von Schwarzwild möchte die Vorstandschaft einheitlich und vollständig dazu informieren.

Das Messgerät an der Landesjagdschule Wunsiedel wurde vom Bayerischen Jagdverband gekauft und wird der Jägerschaft zur Verfügung gestellt.  Sämtliche Messungen finden am Wochenende ehrenamtlich statt; die Kostenbeiträge für die Messungen dienen der Finanzierung und dem Unterhalt des Gerätes. Wer seine Schwarzwildproben am Katharinenberg überprüfen lässt, kommt in den Genuss eines weiteren Vorteils: Ist das Stück verwertbar, so kann die Probe für die notwendige Trichinenuntersuchung in einem eigens dafür vorgesehenen Kühlschrank deponiert werden. Sie wird montags und donnerstags von der Veterinärbehörde des Landkreises abgeholt.

Unklarheiten gab es zuletzt wegen der Verfügbarkeit der Messstelle. Hier ist folgendes anzumerken:

Die ehrenamtlich betriebene Stelle darf aus Schulungsgründen ausschließlich von Jagdschuleiter Severin Wejbora betrieben werden; nur er ist befugt, die Messungen durchzuführen.

Sein eigentlicher Arbeitsplatz ist die Schule mit ihren Revieren. Um die Messungen kümmert er sich – wie schon erklärt ehrenamtlich und damit nebenbei – und damit soweit, wie nicht Schulungen, Kurse oder ähnlichen entgegenstehen.

Daher ist es möglich, dass er gelegentlich nicht erreichbar ist oder nicht so Zeit findet, wie Sie es spontan benötigen oder wünschen. Dies ist am besten vorab telefonisch unter der Handynummer abzuklären.

Im Zeitraum Januar bis Dezember 2016 wurden mit dem Gerät in Wunsiedel 241 Schwarzwildproben auf Strahlenbelastung untersucht. Davon hat Severin Wejbora 107 Messungen am Wochenende und damit rein ehrenamtlich durchgeführt. Das ist eine stolze Zahl.

Die Vorstandschaft der KJG würdigt dieses Engagement, bedankt sich herzlich dafür und freut sich über das Verständnis der Mitglieder, wenn für eine Messung einmal etwas Geduld erforderlich ist.

Hier hilft dann die sicherlich vorhandene Kühlmöglichkeit weiter, welche aus Gründen der Fleischhygiene sowieso jeder benötigt.

Ist die Messung in Wunsiedel nicht möglich, so greifen Sie bitte auf die weiteren Messstellen in der Region zurück. Hier sind die nächstgelegenen Messstationen aufgelistet:

Kreisgruppe Tirschenreuth

Gerhard Sieber

Martin-Luther-Straße 1

95652 Waldsassen

Telefon 09632-3801

 

Güterverwaltung Friedenfels

Leiter Jens Ullmann

Schlossplatz 1

95688 Friedenfels

Telefon 09683-9139

 

Gregor Ziegler

Stein 33

95703 Plößberg

Telefon 09636-92020

 

Schlachthof Bayreuth

Bayreuther Fleisch GmbH

Drossenfelder Straße 11

95445 Bayreuth

Telefon 0921-7454070

 

Forstbetrieb Selb

Wunsiedler Straße 21

95100 Selb

Telefon 09287-99320

 

Schlachthof Hof

Schiller Fleisch GmbH

Hohe Straße 20

95030 Hof/Saale

Telefon 09281-70890

Alle bayerischen Messstellen finden Sie auf der Seite des Bayerischen Jagdverbandes unter folgendem Link: 
www.jagd-bayern.de/fileadmin/_Allgemein/_Dokumente/Messgeraete_14022017.pdf

Die Betreiber der Messgeräte sind hier in alphabetischer Ordnung aufgelistet:

www.jagd-bayern.de/fileadmin/_Allgemein/_Dokumente/Messgeraetebetreiber_25112016.pdf

 

Wir hoffen, dass mit diesen Informationen die Suche nach einer eventuell einmal notwendigen Alternative etwas leichter fällt. 

Mit Waidmannsheil namens der Vorstandschaft

Ekkehard Schwärzer,
Vorsitzender